Wetterbericht

Lagebericht Mittwoch, 03.03.2021 (08:25)

Wetter

Heute Vormittag ist es meist heiter, teils gibt es auch dichtere, hohe Wolkenfelder. Am Nachmittag und Abend zieht von Westen allmählicher stärkere Bewölkung auf. Es bleibt niederschlagsfrei mit Höchsttemperaturen von 14 bis 18 Grad. In der Nacht zum Donnerstag gibt es vor allem in der zweiten Nachthälfte vereinzelt etwas Regen. Am Donnerstag ist es stark bewölkt bis bedeckt. Zeitweise fällt Regen, der teils schauerartig verstärkt ist. Die Höchsttemperatur liegt bei 7 bis 12 Grad. In der Nacht zum Freitag lässt von Norden her allmählich der Regen nach, im Bergland geht dieser allmählich Übergang in Schnee über. Am Freitag ist es zunächst stark bewölkt und örtlich fallen noch schwache Schauer, teils bis ins Tiefland mit Schnee. Nachfolgend lockert es auf und zeitweise scheint die Sonne. Dann bleibt es niederschlagsfrei mit Höchstwerten zwischen 4 und 7 Grad, auf dem Kahlen Asten 2 Grad. Am Samstag ist es erst verbreitet heiter, später bilden sich Quellwolken. Es bleibt niederschlagsfrei mit Höchsttemperaturen zwischen 6 und 8 Grad, im Höheren Bergland um 4 Grad.

Talsperren

Der Füllstand der Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 84,0 %, Tendenz steigend. Der Gesamtzufluss beträgt 8,9 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 2,6 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 0,7 m³/s und auf die Südgruppe 1,9 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse im Ruhreinzugsgebiet liegen unterhalb des Mittelwasserabflusses und zeigen einen fallenden Trend. Aufgrund der vorhergesagten überwiegend trockenen Witterung ist zunächst mit einem weiteren Rückgang der Abflüsse zu rechnen. Je nach Intensität und räumlicher Verteilung der angekündigten Schauerniederschläge können die Abflüsse, insbesondere an kleineren Gewässern, vorübergehend ansteigen.