Eure Großen Maränen - Fänge noch bis zum 01.10.2021

© Ruhrverband

Die Große Maräne ist neben der Kleinen Maräne und dem Blaufelchen, die größte in den Sauerland-Seen lebende Coregonenart. Aktuell kommt die Große Maräne im Möhne-, Bigge-, Henne- und Ennepesee vor. Den ursprünglichen Bestand im Möhnesee nutzen wir ab Anfang Dezember für den gezielten Laichfischfang und die Nachzucht. Pro Saison werden bis zu 1 Millionen Eier abgestreift und erbrütet, mit dem Ziel die Nachzucht und den Besatz in den kommenden Jahren noch deutlich zu erhöhen. Die Große Maräne (Coregonus lavaretus) ist verwandt mit den Salmoniden und ist mit ihrem feinen, weißen Fleisch einer der besten Speisefische der Sauerland-Seen.

Besonders im Sommer- und Spätsommer lebt die Große Maräne auch räuberisch und lässt sich im Freiwasser mit Kunstködern fangen. Daher hatten wir uns zu Beginn der warmen Jahreszeit auch in diesem Jahr wieder eine besondere Aktion für Euch ausgedacht: Wenn euch noch bis zum 01.10.2021 eine Große Maräne an den Haken geht, dann schickt uns doch gerne euer Fangfoto mit einer kurzen Fangmeldung (Fängername, Fangdatum, Köder, Gewässer, kurzer Fangerlebnisbericht) per E-Mail an: fischerei@ruhrverband.de.  Unter allen Fangmeldungen mit den entsprechenden Angaben und Foto verlosen wir drei Kombi-Angellizenzen für das Jahr 2022. Eure eingesendeten persönlichen Daten werden nur für die Verlosungsaktion gespeichert. Wir behalten uns vor, die eingesendeten Fangfotos auf unserer Homepage zu veröffentlichen, mit eurer Einwilligung auch mit eurem Namen und dem Fangerlebnisbericht. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Wir freuen uns auf eure Teilnahme und eure Fangmeldungen!

Erfolgreiche und spannende Stunden bei der Jagd nach den silbernen Kraftpaketen wünscht Euch das Team der Ruhrverbands-Fischerei.

 

01.09.2021